Background

WINTER Online SATORI WEEKEND

17. – 19. Dezember 2021
zu Hause

Der Online-Satori wird per Zoom stattfinden.

Es war ein sehr positive Erfahrung der Corona-Krise, daß Nähe, Intimität und tiefe Arbeit mit den Satori-Fragen
sich auch online erschließen.

Wir haben in unseren regelmäßigen Online-Satori-Meetings immer wieder erlebt, wie aufbauend und transformierend
die Unterstützung einer Gruppe gleichgesinnter Menschen wirkt – auch wenn die Kommunikation per Bildschirm stattfindet.

Dieses vorweihnachtliche Wochenende bietet Dir die seltene Gelegenheit, intensiv und mit viel Unterstützung
an Deiner Satori-Frage zu arbeiten.

Wie in den längeren Satori-Retreats wechseln sich auch hier Kommunikationsphasen mit Zeiten stiller Kontemplation Deiner Frage bei Gehmeditationen oder anderen Aktivitäten abseits des Bildschirmes ab.

Unser Online-Seminar ist auch für Anfänger geeignet, die mit der Satori-Frage „Wer bin ich?“ beginnen.
Mit immer wieder wechselnden Partnern kannst Du hier Deiner Frage auf den Grund gehen.

Um einen problemlosen Einstieg zu gewährleisten, ist für Satori-Anfänger ein Einführungsgespräch mit dem Seminarleiter
Rafael Ebner Voraussetzung für die Teilnahme.

Während des Seminars, oder im Anschluss daran steht Rafael für individuelle Unterstützung mit den Satori-Fragen zur Verfügung.

Solltest Du noch nie mit Zoom gearbeitet haben, helfen wir Dir gerne auch bei technischen Fragen.
Du wirst sehen, es ist wirklich einfach!

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

NÄHERE INFORMATION

DATEN

Freitag 17. Dez.,  18:00 bis 21:00 Uhr (mit Pausen)
Samstag 18. Dez.
10:00 bis 19:00 Uhr (mit Pausen und bildschirmfreien Intervallen)
Sonntag 19. Dez. 
10:00 bis 13:00 Uhr (mit Pausen)

KOSTEN

120€

 

BUCHUNG & INFORMATION

Esther Norman
Email: esther@satoriprocess.com
Phone: + 49-30-693 6299
Mobile: +49-177-502 7503
Web: www.esther-norman.de

KEEP IN TOUCH

Background
  • Satori ist für mich vor allem ein Heilungsprozess
    Jana L.
  • Ich nehme alle 2 Jahre teil – für die tiefe Seelenhygiene. Der Rahmen ist so ausgelegt, dass ich einerseits gut gehalten werde, und andererseits nicht vor mir selbst fliehen kann. Dieses tiefe Commitment zu mir selbst wie zu anderen, eröffnet in mir eine ungeahnte Lebendigkeit.
    Daniel K.
  • Der Satori-Prozess hat mir immer wieder geholfen, ganz zu mir zu kommen.
    Nils C.
  • ...Ich würde es wieder machen! Die Disziplin die man mitbringen muss, zahlt sich doppelt und dreifach aus. Dadurch, dass man sich selbst neu/näher kennen lernt, bewusster wird sowie durch den hohen inneren Energieaufbau.  
    Daniel B.
  • Wer bin ich? Die erste und wichtigste Frage beim Satori-Prozess. Eine mühsame, oft tagelange Suche – bis ich plötzlich erkenne, dass die Antwort schon immer da war – nur ich selbst war immer woanders. Es ist wie ein Nachhause-Kommen.
    Peter B.
  • Die Dyaden (intensiver Zweieraustausch ) aus dem Satori Prozess fand ich so großartig, intensiv und effektiv, dass ich sie seitdem in meine therapeutische Arbeit einbeziehe, besonders in die Paararbeit.
    Christiane B.